Wie kann ich daheim meine Pflanzen schützen?

Es ist Frühjahr und so wie ich unser Frühjahr kenne wird es auf jeden Fall nochmal schneien. Doch wie schütze ich nun meine Pflanzen, die in meinem Garten schon so schön aufgehen? Hier gebe ich Ihnen fünf Tipps wie Sie ihre Pflanzen vor dem kalten Wetter schützen können.

1. Boden auflockern:

Zeitig im Frühjahr sollten Sie zunächst einmal die oberste Bodenschicht mit einer Harke gut lockern. Dort können Sie auch schon den ersten Kompost einarbeiten. Dieser ist gut für den Boden und auch die Nährstoffe in dem Kompost versorgen die Pflanzen optimal zu dieser Jahreszeit.

2. Frühjahrsschnitt:

Bäume, Rosen und Stauden, sowie alle Gehölze sollten Sie im Zeitraum von März bis April zurückschneiden, damit die frischen Triebe sich rechtzeitig ansetzen können. Kleineren Pflanzenstöcke sollten bei extremen Kälteeinbrüchen mit schützendem Stroh ummantelt werden. Größere Bäume müssen hingegen dem Frost erst einmal trotzen.

3. Gemüse vor Frost schützen:

Je früher Sie den Salat und Gemüse aussäen bzw. pflanzen, desto eher können Sie in der Regel auch geerntet werden. Fenstergläser schützen dabei die Frühbeete vor den unerwarteten Kälteeinbruch.

4. Blumensaat vor Frost schützen

Eine frische Blumensaat ist ziemlich auf zack. Diese fängt normalerweise relativ schnell an zu keimen und schon kurz nach der Aussaat werden ganz kleine Pflanzentriebe, an der Erdoberfläche sichtbar. Diese sollte man nun vor Frost schützen. Dabei kann man einen einfachen Trick anwenden. Die Pflanzen mit einem durchsichtigen Gartenvlies bedecken. An den Seiten sollten Sie bitte das Vlies mit Steinen Beschwerden, damit dies nicht weggeweht wird.

5. Als letzter Tipp noch ein ganz wichtiger:

Kübelpflanzen Umtopfen:

Sie sollten die noch im Winter eingestellten Kübelpflanzen mit frischer Erden in ein neues Gefäß umtopfen. Damit diese Pflanzen wieder richtig mit wertvollen Nährstoffen versorgt werden. Nach dem umtopfen benötigen aber die Pflanzen nun auch mehr Wasser und sollten obendrein die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings genießen können. Doch diese vielleicht doch noch hinter Glas. Nach den Eisheiligen können dann die Kübelpflanzen wieder nach draußen. So ich hoffe diese fünf Tipps können Ihnen helfen, Ihre Pflanzen zu schützen, damit Sie in diesem Jahr noch viel Spaß damit haben werden. Falls Sie noch ein Zwei Tipps haben, nur raus damit! Wir sind dankbar für jede Unterstützung. Ansonsten vielen Dank für Ihre Zeit und noch einen schönen Tag. Ps. Viel Spaß mit Ihren Pflanzen!